Maxflex Speditionssoftware

Wir haben verstanden.

Weil wir aus der Branche kommen und sie tagtäglich erleben. Ein paar Anmerkungen über uns:

Zugegeben: Es gibt weitere „kleine“ Softwarelösungen für Transportunternehmen.  Aber gerade Sie, als kleine oder mittlere Spedition, sollten sich mehr gönnen als ein reines kleines Auftragsmanagementtool. Sie sollten die Möglichkeit haben, von den Funktionen und Lösungen der großen Speditionen zu profitieren und diese zu nutzen. Warum auch nicht, nur weil Ihr Transportunternehmen kleiner ist, heißt es nicht, dass Ihre Aufträge weniger kompliziert sind. Aber können Sie deswegen viel Geld in den Kauf einer Speditionssoftware investieren? Viele kleine und mittlere Speditionen sagen „Nein“.

Zum einen, weil die Investition in eine professionelle Speditionssoftware sehr hoch und für eine kleine oder mittlere Spedition kaum zu stemmen ist. Beim Mieten von Software wird der finanzielle Spielraum nicht eingeschränkt, zum Beispiel für den weiteren Aufbau des Fuhrparks. Sie bleiben flexibel. Auch weil der Markt sich kontinuierlich verändert und die Zukunftsaussichten wechselhaft sind. Und das wissen wir! Deshalb haben wir MAXFLEX bewusst als Mietsoftware für kleine und mittlere Speditionen entwickelt. In der Basis schon komplett und über Module hoch flexibel und anpassbar – und dazu noch ohne Vertragsbindung, monatlich kündbar und mit einem fairen Preismodell. Warum wir das machen? Ganz einfach: Wir kennen die Branche seit 2003 und haben mit cargo support [dispo] eine der führenden Softwarelösungen für die Speditionsbranche entwickelt. Aber nicht „aus dem Stand“.

Wir kommen aus der Speditionsbranche

Schon in den 30er Jahren fuhr die Fuhrunternehmung Nicolaus Hasch Güter von A nach B. Damals war die Speditionsbranche noch ein gutes Geschäft. Wenig Restriktionen, alles im Aufbruch. Schritt um Schritt wurde das Speditionsgeschäft auf- und ausgebaut. Volker Hasch, Geschäftsführer von cargo support und Maxflex, lernte wie sein Vater und Großvater Speditionskaufmann und saß noch selbst im Fahrzeug, kümmerte sich aber auch um die Disposition und Akquise. 1988 sorgte „Hasch International Linienverkehr“ für kontinuierliche Warenbewegungen zwischen Wuppertal und Mailand.

Der Markt hat sich verändert

Die goldenen Zeiten für Speditionen sind aber längst vorbei – spätestens seit der Ausweitung Europas, der Vereinheitlichung der Rahmenbedingungen und der starken Reglementierung durch Brüssel:

  • der Wettbewerb ist stärker geworden
  • die Margen sind geringer
  • die gesetzlichen Bestimmungen werden immer höher
  • die Verkehrsverhältnisse werden schwieriger
  • der Markt und die Geschäfte unsicherer
  • die Suche nach qualifiziertem Personal schier unmöglich

Größere Speditionen oder Logistikkonzerne tun sich mit diesen Marktgegebenheiten leichter. Aber kleine und mittlere Speditionen? Sie stehen vor großen Herausforderungen.

Wir haben verstanden – und gehandelt.

All das haben wir verstanden und bieten deswegen mit MAXFLEX eine Softwarelösung, die zu kleinen Preisen alles beinhaltet, was man zur Steuerung seines Unternehmens benötigt. Und das auf fairer Mietbasis, monatlich kündbar und mit Modulen perfekt an die jeweiligen Anforderungen anpassbar. Was aber heißt das nun für Sie? Es lohnt sich nicht mehr mit Excellisten oder zusammengewürfelten Programmen zu arbeiten. Es ist Zeit für eine professionelle, vollwertige Softwarelösung zu einem kleinen Preis. Es ist Zeit für MAXFLEX – So einfach geht Spedition.

Warten Sie nicht länger und nutzen Sie alle Möglichkeiten, die Ihnen MAXFLEX bietet. Seien Sie dabei, denn Ihre Spedition hat es verdient!

Sie wollen mehr wissen?
Rufen Sie uns an.
+49 (0) 911  957 623 00
Wir beraten Sie gerne!

  • Faire Preise
  • Keine Vertragsbindung
  • Monatlich kündbar
  • Perfekt für kleine und mittlere Speditionen